Speicherchips beflügeln Samsung im zweiten Quartal

Freitag, 30. Juli 2010 10:29
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 881823) hat im zweiten Quartal deutlich zulegen können. Vor allem bei Speicherchips, auf deren Markt Samsung Weltmarktführer ist, konnten die Südkoreaner deutlich zulegen.

Wie Samsung mitteilte, erzielte das Unternehmen im zweiten Quartal 2010 einen Umsatz von 37,89 Billionen Won und damit 17 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Der Bruttogewinn kletterte zugleich um 39 Prozent auf 13,37 Billionen Won. Noch deutlicher war der Zuwachs beim operativen Ergebnis. Hier lag der aktuelle Wert von 5,01 Billionen Won 88 Prozent über der Marke des Vorjahresquartals. Auch das Vorsteuerergebnis lag mit 5,31 Billionen Won gute 78 Prozent über dem Wert des Vorjahres. Unterm Strich beendete Samsung das zweite Quartal mit einem Gewinn von 4,28 Billionen Won. Gegenüber 2009 entspricht dies einer Steigerung von 83 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...