SolarWorld will US-Fertigung weiter ausbauen

Freitag, 23. Januar 2009 08:24
SolarWorld

Der deutsche Solarspezialist SolarWorld setzt bei seiner Expansion trotz der Wirtschaftskrise weiter auf den US-Markt. SolarWorld hatte jüngst erst seine neue Fertigungsfabrik in Hillsboro/Oregon in Betrieb genommen. Die 500.000 Quadratmeter große Anlage gilt als eine der größten Solarzellenfabriken in den USA.

„Wir denken, wir können rund ein halbes Gigawatt pro Jahr produzieren“ gibt sich Managing Director Robert Belsner gegenüber EETimes zuversichtlich. Bis 2011 soll die Fertigungskapazität der neuen Anlage auf 500.000 Megawatt pro Jahr klettern, wobei die neue Anlage in Hillsboro dann rund 1.000 Mitarbeiter beschäftigen soll.

Meldung gespeichert unter: SolarWorld

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...