SolarWorld will Solarparc ganz - 95 Prozent der Aktien übernommen

Solartechnik

Montag, 6. Februar 2012 14:35
SolarWorld_Logo.jpg

BONN (IT-Times) - Die SolarWorld AG forciert einen Squeeze-Out der im Streubesitz verbliebenen Aktien der Solarparc AG. Ziel ist die vollständige Integration des Solarunternehmens  in die eigene Gesellschaft.

Aktuell befinden sich bereits über 95 Prozent der Anteilsscheine an der Solarparc AG im Besitz der SolarWorld AG (WKN: 510840). Wie SolarWorld heute mitteilte, wolle man der nächsten Hauptversammlung vorschlagen, die verbliebenen Anteile der Minderheitsaktionäre zu übernehmen. Das deutsche Photovoltaik-Unternehmen plant den Rückzug der Solarparc AG von der Börse und deren Umwandlung in eine GmbH und Tochtergesellschaft der SolarWorld AG.

Meldung gespeichert unter: SolarWorld

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...