SolarWorld sieht Risiken - Kreditlinie neu verhandelt

Montag, 23. Juli 2012 11:54
SolarWorld

BONN (IT-Times) - Die SolarWorld AG hat mit ihren Gläubigern bestehende Kreditvereinbarungen über 375 Mio. Euro neu verhandelt. Vorstand Frank Asbeck verzichtet zudem temporär auf Gehalt und Dividendenansprüche.

Hintergrund der Vereinbarung: Die SolarWorld AG (WKN: 510840) sieht aufgrund der „herausfordernde Situation des Solarmarkts“ das Risiko, im zweiten Quartal 2012 kreditrelevante Finanzkennzahlen nicht zu erreichen. Deswegen habe man mit den Kreditgebern bestehende Kreditvereinbarungen über 375 Mio. Euro neu verhandelt. Die relevanten Finanzkennzahlen seien so angepasst worden, dass sie der SolarWorld AG eine größere Flexibilität erlaubten, hieß es in einer heutigen Mitteilung des Unternehmens.

Meldung gespeichert unter: SolarWorld

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...