SolarWorld sieht Markt bei US-Hausbesitzern

Solarmodule

Donnerstag, 1. August 2013 12:41
SolarWorld

BONN/HILLSBORO (IT-Times) - Die SolarWorld AG zielt auf Hausbesitzer in Nordamerika. Das Finanzierungsprogramm "Freedom Plan" wird ausgeweitet auf sechs weitere US-Bundesstaaten.

Der Freedom Plan bezieht sich auf Kunden mit qualitativen, in Amerika hergestellten Solar-Panels. Es ist nun nicht mehr nur für ansässige Solarkunden in Kalifornien verfügbar, sondern zusätzlich auch in Colorado, Connecticut, Hawaii, Maryland, Massachusetts und New Jersey, berichtet das Wall Street Journal Online. Hausbesitzer können bei dem Programm einen Teil ihrer Energiekostenrechnung durch eine monatliche Zahlung für Solarkraft ersetzen. Angeboten wird der Plan in Kombination mit kompletten solarelektrischen Systemen der SolarWorld AG, die Photovoltaik-Ausrüstung, deren Installation und Wartung für bis zu 20 Jahre beinhalten. Das nun ausgeweitete Finanzierungsprogramm soll die Entscheidung erleichtern, Solarstrom zu nutzen.

Meldung gespeichert unter: SolarWorld

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...