SolarWorld schließt Standort in Kalifornien

Solarmodule

Freitag, 10. Januar 2014 09:36
SolarWorld

BONN (IT-Times) - SolarWorld hat offenbar die Schließung eines Standorts in dem US-amerikanischen Camarillo beschlossen. Bereits Anfang Februar sollen die Türen geschlossen werden und knapp 60 Mitarbeiter ihre Arbeit verlieren.

SolarWorld plant offenbar die Schließung des US-Standorts in Camarillo/Kalifornien für den 7. Februar dieses Jahres 2014. Damit einher geht die Entlassung der verbliebenen 59 Mitarbeiter an dem in den letzten Jahr mehr und mehr geschrumpften Standort, wie das San Fernando Valley Business Journal berichtet. Aufgrund neuer Kapazitäten in dem US-Bundesstaat Oregon, begann SolarWorld bereits 2011 die ersten Mitarbeiter des damals noch sechs Gebäude und rund 300 Mitarbeiter zählenden Standorts zu entlassen. Unter den jüngsten Entlassungen befinden sich Führungspersönlichkeiten aus den Bereichen Marketing und Vertrieb sowie Spezialisten im Kundenservice, Produkt-Marketing und Projekt-Management.

Meldung gespeichert unter: SolarWorld

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...