SolarWorld laufen die Kunden davon - Umsatz sinkt deutlich

Solarmodule

Dienstag, 12. November 2013 09:52
SolarWorld

BONN (IT-Times) - Auch das dritte Quartal bringt für SolarWorld keinen Aufwärtstrend. Obwohl der Hersteller von Solarmodulen und –bausätzen seine Verluste eingrenzen konnte, ging der Umsatz deutlich zurück. Auch auf Ganzjahressicht zeigt sich das Photovoltaikunternehmen verhalten und korrigierte seine Absatz- und Umsatzerwartungen nach unten. 

In dem Neunmonatszeitraum erwirtschaftete SolarWorld einen Umsatz von 345,6 Mio. Euro, rund 26 Prozent weniger als im Jahr vorher. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) des Solarherstellers fiel mit minus 60,2 Mio. Euro zwar immer noch negativ aus, die Verluste konnten gegenüber dem Vorjahr allerdings reduziert werden. In 2012 das Unternehmen noch einen Fehlbetrag von minus 123,2 Mio. Euro ausweisen müssen. Auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) steckte mit 107,2 Mio. Euro nicht mehr ganz so tief in den roten Zahlen wie ein Jahr zuvor mit minus 189,6 Mio. Euro. Unterm Strich erzielte SolarWorld so ein negatives Nettoergebnis von minus 148,6 Mio. Euro gegenüber minus 230 Mio. Euro im Vergleichszeitraum 2012. Zudem gelang es dem Photovoltaikspezialisten mit plus 6,5 Mio. Euro einen positiven operativen Cash-Flow zu erwirtschaften, nachdem man im Vorjahr einen Fehlbetrag von minus 45,7 Mio. Euro ausweisen musste. Insgesamt verzeichnete der Photovoltaikhersteller einen Absatz von Modulen und Bausätzen mit einer Gesamtleistung von 390 Megawatt gegenüber einem Wert von 431 Megawatt ein Jahr zuvor.

Meldung gespeichert unter: SolarWorld

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...