SolarWorld bleibt Trina Solar auf den Fersen, Umsatzmarke von 1 Mrd. Euro im Visier

SolarWorld präsentiert neue PERC-Zellen mit 22 Prozent Wirkungsgrad

Freitag, 12. Februar 2016 12:12

USA will Solarenergie weiter fördern
Noch ist aber noch nichts entschieden. Auch Befürchtungen, wonach die USA die steuerliche Förderung (Steuergutschrift für Investitionen) für Solarenergie ab Januar 2017 drosseln wird, ist zunächst vom Tisch. Vielmehr haben US-Politiker die Förderung (Investment Tax Credit (ITC)) um weitere fünf Jahre verlängert, wodurch 30 Prozent der Investitionen in Solarenergie bis 2020 vom US-Staat subventioniert werden.

Dieser Schritt dürfte zusätzliche 40 Mrd. US-Dollar in die US-Solarbranche in den nächsten fünf Jahren spülen glauben Marktbeobachter, wodurch weitere 80GW an Solarleistung bis 2020 in den USA an Stromnetz gehen sollen. Zum Vergleich: Derzeit sind in den USA über 20 GW an PV-Leistung am Netz.

Für SolarWorld bedeutet dies auch in den nächsten Jahren eine stabil hohe PV-Nachfrage aus den USA, vorausgesetzt, dass Unternehmen kann seine chinesischen Rivalen wie Trina Solar oder JinkoSolar weiter auf Distanz halten.

Zumindest in Sachen Technik konnte SolarWorld zuletzt punkten. So präsentierte das Unternehmen an seinem Sitz in Freiberg zuletzt neue PERC-Solarzellen mit einem Wirkungsgrad von 22 Prozent - damit liegt SolarWorld nur knapp hinter Trina Solar, die mit einem Wirkungsgrad von 22,13 Prozent weiter den Weltrekord halten. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema SolarWorld, Hintergrundberichte und/oder Solarmodule via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Solarmodule

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...