SolarWorld bekommt die Krise zu spüren - Gewinn halbiert

Montag, 27. Juli 2009 10:11
SolarWorld

BONN (IT-Times) - Die SolarWorld AG (WKN: 510840) legte heute früher als geplant die vorläufigen Zahlen für das zweite Quartal sowie das erste Halbjahr 2009 vor. Das integrierte Solarstromtechnologie-Unternehmen musste deutliche Einbußen bei Umsatz und Ergebnis hinnehmen.

So ging der Umsatz der SolarWorld AG im zweiten Quartal 2009 gegenüber dem Vorjahresquartal von 259,6 Mio. Euro auf 225 Mio. Euro zurück. Beim operativen Ergebnis vor Zinsen und Steuern verbuchte SolarWorld einen Rückgang von 75,7 Mio. Euro auf 44,1 Mio. Euro. SolarWorld nannte für das  zweite Quartal 2009 23,8 Mio. Euro als Nachsteuergewinn. Im Vergleichsquartal des Vorjahres hatte das Solarunternehmen einen Nettogewinn in Höhe von 52,4 Mio. Euro ausgewiesen.

Auch der Blick auf die wirtschaftliche Entwicklung der SolarWorld AG im ersten Halbjahr 2009 offenbart rückläufige Umsätze. Verglichen mit den ersten sechs Monaten des Vorjahres ging der Umsatz um 5,9 Prozent von 427 Mio. Euro auf 402 Mio. Euro zurück. Die konzernweite Absatzmenge stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum jedoch um 26 Prozent auf 239 MW im ersten Halbjahr 2009. SolarWorld wies in der heutigen Mitteilung in diesem Zusammenhang auf die in der Zwischenzeit deutlich gesunkenen Weltmarktpreise hin.

Meldung gespeichert unter: SolarWorld

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...