SolarWorld baut Produktion in Deutschland aus

Montag, 21. September 2009 12:36
SolarWorld

FREIBERG (IT-Times) - Die SolarWorld AG (WKN: 510840) setzt weiterhin auf Deutschland als Standort. Entsprechend will der Solarmodulhersteller die Kapazitäten ausbauen.

Dies teilte SolarWorld heute in einer Pressemeldung mit. Bis Ende 2010 sollen in Freiberg (Sachsen) Module mit einer Gesamtkapazität von 450 Megawatt gefertigt werden. Dies stellt eine Verdreifachung des momentanen Produktionsvolumens dar. Entsprechende Pläne präsentierte SolarWorld am Rand der Europäischen Photovoltaik-Konferenz in Hamburg.

Meldung gespeichert unter: SolarWorld

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...