SolarCity: Solarstrom für 7.500 Gebäude der US-Army auf Hawaii

Photovoltaik-Anlagen

Mittwoch, 24. Juli 2013 18:08
solarcity-logo-3.jpg

MILILANI (IT-Times) - SolarCity plant, US-Basen auf Hawaii mit 12,8 Megawatt Solarstrom zu versorgen. Bereits jetzt habe SolarCity Projekte gestartet, welche bei ihrer Fertigstellung rund 22.000 Militärgebäude mit Energie versorgen sollen.

Mehrere Militärbasen, Forts und Krankenstationen auf der Insel Oahu sollen mit dem Solarstrom versorgt werden. Im Rahmen des sogenannten Fünf-Jahresplans "SolarStrong Initiative" von SolarCity sollen mit einer Investition von einer Mrd. US-Dollar insgesamt rund 120.000 Militärgebäude mit erneuerbaren Energien versorgt werden. Laut Aaron Gillmore, Vice President of Solar Development bei SolarCity, ist Hawaiis Energieversorgung zu 75 Prozent abhängig von Erdöl. Durch die Nutzung von Solarstrom würde die nationale Sicherheit gestärkt, so Aaron Gilmore.

Meldung gespeichert unter: SolarCity

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...