SolarCity legt erste Zahlen für das vergangene Quartal vor

Solarsysteme

Dienstag, 25. Februar 2014 10:08
SolarCity_logo.gif

SAN MATEO (IT-Times) - Der US-Solarspezialist SolarCity hat erste Umsatzzahlen für das vergangene vierte Quartal 2013 vorgelegt. Dabei konnte das Unternehmen seinen Umsatz deutlich steigern, detaillierte Ertragszahlen will das Unternehmen dann aber erst Anfang März präsentieren. SolarCity-Aktien geben nachbörslich um mehr als vier Prozent nach.

Für das vergangene vierte Quartal 2014 meldet SolarCity (Nasdaq: SCTY, WKN: A1J6UM) einen Umsatzsprung auf 47,3 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von 87 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Analysten hatten an dieser Stelle nur mit Einnahmen von 43 Mio. Dollar kalkuliert. Die Leasing-Umsätze summierten sich dabei auf 22,4 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von 59 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt installierte SolarCity Solarsysteme mit einer Leistung von 103 Megawatt, ein Zuwachs von 115 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei verbuchte SolarCity im jüngsten Quartal Aufträge im Volumen von 101 Megawatt, nach 91 Megawatt im Quartal vorher. Insgesamt wurden 10.800 Energiekontrakte geschlossen, wobei sich SolarCity über 10.700 neue Kunden freuen konnte. Die Zahl der Kunden kletterte damit zum Quartalsende auf 93.000, ein Zuwachs von 92 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: SolarCity

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...