Sohu.com präsentiert eigenen Browser mit Namen Sogou

Montag, 15. Dezember 2008 15:12
Sohu.com

PEKING - Das chinesische Online-Portal Sohu.com (Nasdaq: SOHU, WKN: 502687) hat nach der Ankündigung vor rund zwei Wochen (IT-Times berichtete) nun offiziell einen eigenen Internet-Browser vorgestellt. Der Browser hat den Namen Sogou und soll es mit Microsofts Internet Explorer oder dem Mozilla Firefox aufnehmen.

Der Sogou-Browser hat Funktionen, die ihn von anderen Browsern abheben sollen. So können Videos im Browser eingebettet und abgespielt werden. Durch eine integrierte Proxy-Funktion sollen Nutzer aus Bildungsnetzwerken über den Browser direkten Zugang zum Internet erhalten. Zudem erhält der Browser umfassende Sicherheitseinstellungen, mit denen etwa Werbung gebannt und die Privatsphäre geschützt werden kann. Eine Aufzeichnung der besuchten Websites kann beispielsweise unterbunden werden. Zusätzliche Features sind etwa eine Anzeige der beliebtesten Websites, die mit dem Browser angeschaut werden.

Meldung gespeichert unter: Sohu.com

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...