Software AG steigert Umsatz und Gewinn

Freitag, 24. Oktober 2008 10:49
Software AG

FRANKFURT - Die Software AG (WKN: 330400) konnte im dritten Quartal 2008 Umsatz und Gewinn steigern. Das geht aus den heute veröffentlichten, ungeprüften Ergebnissen des Unternehmens hervor.

Der Umsatz der Software AG im dritten Quartal 2008 lag bei 180,1 Mio. Euro, während es im entsprechenden Zeitraum 2007 rund 157,8 Mio. Euro gewesen waren. Gesteigert werden konnte auch das EBITDA, das mit 52,3 Mio. Euro im dritten Quartal 2008 über dem Vorjahresergebnis von 35,3 Mio. Euro lag. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) legte um 50 Prozent zu: im dritten Quartal 2008 konnten damit 48,7 Mio. Euro ausgewiesen werden. Die Software AG konnte dabei die EBIT-Marge von 20,5 Prozent auf 27,0 Prozent verbessern. Das Nettoergebnis lag im aktuell abgelaufenen Quartal bei 31 Mio. Euro, während es in 2007 rund 19,2 Mio. Euro gewesen waren. Das entspricht einem Gewinn pro Aktie von 1,08 Euro. In 2007 waren dies 0,67 Euro gewesen.

Die beiden Geschäftsbereiche ETS (Software für Großrechner) und webMethods (Integrationssoftware) konnten beide zum Umsatzwachstum beitragen. ETS erwirtschaftete 101,1 Mio. Euro im dritten Quartal 2008, eine Steigerung um 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und webMethods wuchs um 13 Prozent auf 79,0 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Software AG

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...