Software AG profitiert von schwachem Euro

Donnerstag, 20. Mai 2010 17:32
Software AG

DARMSTADT (IT-Times) - Die Software AG (WKN: 330400) rechnet beim Gesamtjahresergebnis mit positiven Wechselkurseinflüssen. Dies teilte der Chief Financial Officer (CFO) der Gesellschaft mit.

Der US-Nachrichtensender Bloomberg zitiert CFO Arnd Zinnhardt mit den Worten, das Unternehmen profitiere bereits jetzt von einem schwachen Euro. Im zweiten Quartal sei ein gewisser Einfluss der Wechselkursbedingungen festzustellen gewesen, richtig durchschlagen soll die Euro-Abwertung aber mit Blick auf das Gesamtjahr 2010, so Zinnhardt gegenüber Pressevertretern in Frankfurt.

Meldung gespeichert unter: Software AG

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...