Software AG konkretisiert Quartalszahlen und bestätigt Prognose

Donnerstag, 27. Oktober 2011 11:54
Software AG

DARMSTADT (IT-Times) - Die Software AG hat heute die endgültigen Zahlen für das dritte Quartal wie auch die ersten neun Monate 2011 veröffentlicht und trotz stagnierendem Umsatz gewinnseitig zugelegt.

So bezifferte sich der Umsatz im dritten Quartal 2011 auf 274,6 Mio. Euro. Er lag damit nahezu auf dem Vorjahresniveau von 275,3 Mio. Euro. Einziger Wachstumstreiber war hier der Geschäftsbereich BPE. Hier wies die Software AG (WKN: 330400) ein Umsatzplus von neun Prozent auf 131,2 Mio. Euro aus. Im Bereich ETS sank der Umsatz um sechs Prozent auf 95,1 Mio. Euro im Bereich IDSC um zehn Prozent auf 48,4 Mio. Euro. Ergebnisseitig konnte die Software AG leicht zulegen. So verbesserte sich das EBIT um vier Prozent auf 72,0 Mio. Euro. Das Nettoergebnis kletterte um zwei Prozent auf 46,6 Mio. Euro. Pro Aktie ergibt sich für das dritte Quartal 2011 ein Ergebnis von 0,53 Euro (verwässert).

Meldung gespeichert unter: Software AG

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...