Software AG kann Free Cash-Flow auf 188 Mio. Euro steigern

Donnerstag, 4. Februar 2010 10:28
Software AG

DARMSTADT (IT-Times) - Die Software AG (WKN: 330400) konnte im Jahr 2009 das Nettoergebnis um 22 Prozent verbessern. Beim Umsatz konnte das deutsche Softwarehaus im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Plus von 18 Prozent verbuchen und lag damit leicht oberhalb der eigenen Prognose.

Wie das Unternehmen heute mitteilte, kletterten die Umsatzerlöse der Software AG gegenüber dem Vorjahr von 720,6 Mio. Euro auf 847,4 Mio. Euro. Umsatztreiber war dabei vor allem das Dienstleistungs- und Beratungsgeschäft, das durch die Übernahme der IDS Scheer AG um 48 Prozent auf 262,5 Mio. Euro (Vorjahr 177,8 Mio. Euro) zulegte. Das Segment „Wartung“ verbesserte sich von 267,1 Mio. Euro auf 310,6 Mio. Euro, was einem Zuwachs um 16 Prozent entspricht. Plus acht Prozent meldete der Produktbereich der Software AG mit einem Anstieg von 539,1 Mio. Euro auf 580,5 Mio. Euro. Um ein Prozent rückläufig entwickelte sich hingegen der Lizenzumsatz, der von 272 Mio. Euro auf 269,9 Mio. Euro zurückging.

Als Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im Jahr 2009 nannte die Software AG 218,2 Mio. Euro, also 21 Prozent mehr als die 180,5 Mio. Euro des Jahres 2008. Dabei verbesserte sich die EBIT-Marge von 25,1 Prozent auf 25,8 Prozent. Unter dem Strich blieb der Software AG im Geschäftsjahr 2009 ein Nettoergebnis von 140,8 Mio. Euro. Dies entspricht einem Anstieg von 21 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert von 115,9 Mio. Euro. Entsprechend verbesserte sich das Ergebnis je Aktie von 4,05 Euro auf 4,92 Euro. Der Free Cash-Flow legte im gleichen Zeitraum um 41 Prozent von 133,4 Mio. Euro auf 188,4 Mio. Euro zu. Die Zahl der Mitarbeiter stieg durch die IDS Scheer-Übernahme bedingt im vergangenen Jahr von 3.526 auf 6.013.

Meldung gespeichert unter: Software AG

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...