Softship AG bleibt auch 2008 im Minus

Mittwoch, 14. Mai 2008 13:24
Softship

HAMBURG - Die Softship AG (WKN: 575830) ist auch im ersten Quartal 2008 in den roten Zahlen geblieben. Allerdings gelang es dem Softwareanbieter für die Schifffahrt-Branche die Verluste deutlich zu reduzieren.

Bei einem um 4,7 Prozent auf 1,4 Mio. Euro gestiegenem Umsatz wies die Softship AG ein Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) von minus 88.000 Euro aus. Im Vergleichsquartal des Vorjahres belief sich der Verlust noch auf 132.000 Euro. Das Vorsteuerergebnis (EBT) lag in den ersten drei Monaten dieses Jahres bei minus 92.000 Euro, nach 132.000 Euro im Vorjahr. Im Bereich der Dienstleistungen ist der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 14,6 Prozent auf 1,33 Mio. Euro (Vorjahr: 1,14 Mio. Euro) gestiegen. Die Lizenzerlöse betrugen 103.000 Euro nach 153.000 Euro im Vorjahr. Die liquiden Mittel gab Softship per 31. März 2008 mit 480.000 Euro und damit deutlich höher als die 216.000 Euro am Ende des Vergleichsquartals des Vorjahres an. Die kurzfristigen Forderungen betrugen am Quartalsende 1,57 Mio. Euro, nach 2,2 Mio. Euro im Vorjahr.

Im Kerngeschäft, dem Segment Schifffahrt, konnte  die Softship AG die Verlustzone verlassen. Konsolidiert ergibt sich für das Segment Schifffahrt ein Anteil von plus 11.000 Euro am Konzern-EBIT. Im Vorjahreszeitraum hatte dieser Bereich noch einen Verlust in Höhe von 106.000 Euro eingefahren. Die Softship Data Processing Pte Ltd. mit Sitz in Singapur konnte einen Umsatz von 162.000 Euro (Vorjahr: 146.000 Euro) mit einem EBIT von plus 18.000 Euro (Vorjahr: minus 51.000 Euro) erzielen.

Meldung gespeichert unter: Softship

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...