Softbank im Kaufrausch: Was kommt als nächstes?

Mobilfunk-Netzbetreiber

Montag, 25. August 2014 15:46
SoftBank

TOKIO (IT-Times) - Dass die japanische Softbank Akquisitionen gegenüber nicht abgeneigt ist, ist kein Geheimnis. Nachdem die Übernahme von T-Mobile US nun ad acta gelegt wurde, bleibt abzuwarten, was Milliardär Masayoshi Son als nächstes anvisiert.

In den letzten fünf Jahren hat die Softbank Corp. unter Chairman und CEO Masayoshi Son 51 Mrd. US-Dollar in Akquisitionen investiert, so Daten des US-Nachrichtendienstes Bloomberg. Softbank verkauft nun rund vier Mrd. US-Dollar an Anleihen, um unter anderen zukünftige Investitionen zu finanzieren. Für das neue Fiskaljahr 2014/2015 rechnet SoftBank mit einem Umsatz von acht Billionen Yen und einem operativen Ergebnis in Höhe von einer Billion Yen.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...