Smartrac wächst im ersten Quartal

Montag, 10. Mai 2010 10:35
Smartrac

AMSTERDAM (IT-Times)- Der Hersteller von RFID-Lösungen, die niederländische Smartrac N.V. (WKN: A0JEHN), veröffentlichte heute die Zahlen des ersten Quartals 2010. Umsatz und Ergebnis legten zu.

Der Umsatz summierte sich auf 36,8 Mio. Euro, ein Plus von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert von 29,4 Mio. Euro. Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) lag mit fünf Mio. Euro ebenfalls über dem 2009er Wert von 3,5 Mio. Euro. Smartrac meldete ein Periodenergebnis von 2,5 Mio. Euro (Vorjahr: 1,5 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie wurde von zwölf auf 18 Cent verbessert. Der operative Cash-Flow blieb mit minus 742.000 Euro aber weiterhin in den roten Zahlen und verschlechterte sich gegenüber dem Vorjahreswert von minus 293.000 Euro.

Meldung gespeichert unter: Smartrac

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...