Smartrac vor Einstieg von neuem Großaktionär - Kapitalerhöhung

Montag, 30. August 2010 12:36
Smartrac_Transponderkarten.jpg

AMSTERDAM (IT-Times) - Der niederländische RFID-Hersteller Smartrac N.V. (WKN: A0JEHN) sieht sich mit einem Übernahmeangebot konfrontiert. Vorstand und Aufsichtsrat unterstützen nun die Offerte.

Wie Smartrac am Wochenende mitteilte, habe man eine entsprechende Grundlagenvereinbarung mit One Equity Partners (OEP) unterzeichnet. Diese umfasst eine gemeinsame strategische Kooperation sowie den Einstieg von OEP als Großaktionär bei Smartrac. Im Rahmen dieser Vereinbarung unterbreitet der neue Investor den Aktionären von Smartrac ein freiwilliges Übernahmeangebot von 20 Euro in bar je Aktie. Die Annahmefrist für das Angebot werde nach der Gestattung der bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) einzureichenden Angebotsunterlage voraussichtlich Anfang Oktober 2010 beginnen.

Die Offerte von OEP stellt, im Vergleich zum Xetra-Schlusskurs der Aktie von Smartrac vom Freitag eine Prämie von 17 Prozent dar. Verglichen mit dem durchschnittlichen Aktienkurs der letzten drei Monate liege die Prämie bei 34 Prozent. Der Vollzug des Übernahmeangebotes werde, so Smartrac weiter, lediglich unter der Bedingung der Kartellfreigaben sowie der Freigabe durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie stehen. Das Erreichen einer Mindestannahmequote oder von sonstigen Bedingungen spiele dabei keine Rolle. Nach Abschluss des Aktienkaufes soll Dr. Christian Fischer, CEO von Smartrac, sein Amt weiter ausüben. OEP erhält, unabhängig vom Anteilsbesitz, ein bis zwei Sitze im Aufsichtsrat. Ein entsprechender Vorschlag soll den Smartrac-Aktionären auf der Hauptversammlung unterbreitet werden.

Meldung gespeichert unter: Smartrac

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...