Smartrac schließt neue Kreditvereinbarung ab

Freitag, 29. Juni 2012 11:08
Smartrac

AMSTERDAM (IT-Times) - Die eine Kreditvereinbarung von Smartrac läuft zum Monatsende ab, die nächste soll gleich folgen.

Die Smartrac N.V., ein Entwickler, Hersteller und Zulieferer von RFID-Transpondern und Inlays, will die bestehende syndizierte Kreditvereinbarung, die zum 30. Juni 2012 aufläuft, refinanzieren. Die Kreditvereinbarung umfasst 65 Mio. Euro. Dafür habe das Unternehmen eine neue syndizierte Kreditvereinbarung bestehend aus einem endfälligen Darlehen und einer revolvierenden Kreditfazilität in Höhe von 100 Mio. Euro abgeschlossen. Diese soll den im Jahr 2009 mit der Deutschen Bank und der Berenberg Bank geschlossenen syndizierten Kreditvertrag in Höhe von 65 Mio. Euro ablösen.

Meldung gespeichert unter: Smartrac

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...