Sina: Eines der ältesten Internetunternehmen in China wird von US Hedge-Fonds attackiert

E-Commerce: und Social Media

Dienstag, 19. September 2017 16:50
Sina logo.gif

BEIJING/NEW YORK (IT-Times) - Der chinesische Internetkonzern Sina Corp. wird von einem US-amerikanischen Aktivist-Investor angegriffen, um die Unternehmensstrategie zu ändern.

Die Sina Corp. ist eines der ältesten Internetunternehmen in China, allerdings aufgrund der Marktmacht und Präsenz von Alibaba, Baidu und Tencent ein wenig in Vergessenheit geraten.

Nun gibt es Probleme mit einem US-Aktivist-Investor und Hedge-Fonds von Aristeia Capital L.L.C. aus Connecticut. Dieser will Sina zwingen, Corporate Governance Reformen durchzusetzen, um den Wert für die Sina-Aktionäre zu erhöhen.

Hierzu zählen entweder ein Verkauf von Sina oder dessen Tochterunternehmen und Kernbeteiligung, das Twitter-Pendant Weibo Corp. Auch ein Reverse-Merger käme in Betracht. Dabei würde dann Weibo die Sina Corp. übernehmen. Auch der Rückkauf von eigenen Aktien durch Sina sei eine weitere Option.

In einem Statement gab die Sina Corp. nun heute bekannt, zahlreiche Gespräche über die Absicht von Aristeia Capital und die eigene zukünftige Unternehmensstrategie geführt zu haben - offenbar ohne Ergebnis

Aristeia halt aktuell rund 3,5 Prozent der Aktien der Sina Corp. und hat nun für die kommende Hauptversammlung 2017 zwei Kandidaten für das fünf Personen umfassende Board of Directors der Sina Corp. nominiert.

Das Unternehmen Sina

Die aktuelle Marktkapitalisierung von Sina notiert bei rund 8,22 Mrd. US-Dollar, während die Börsenbewertung der Tochtergesellschaft Weibo Corp. bei 22,94 Mrd. US-Dollar liegt.

Die Sina Corp. hält 49,8 Prozent der Anteile an Weibo und hat rund 74,9 Prozent aller Stimmrechte. Zweitgrößter Aktionär ist Ali WB, eine Tochtergesellschaft der Alibaba Group, mit 31 Prozent der Anteile der Weibo Corporation.

Der Umsatz der im Jahr 1999 gegründeten Sina Corp. wuchs im letzten (zweiten) Quartal 2017 zum Vorjahreszeitraum um satte 47 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Weibo

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...