Shanda: Onlinespiele kurbeln Wachstum an - CFO tritt zurück

Dienstag, 28. August 2007 17:49
Shanda Interactive

SHANGHAI - Die Shanda Interactive Entertainment Ltd. (Nasdaq: SNDA, WKN: A0CAS4) wies die Ergebnisse des zweiten Quartals 2007 aus. Umsatz und Gewinn legten zu.

Der Umsatz des chinesischen Videospieleanbieters stieg von 405,6 Mio. Renmimbi (RMB) auf 564,4 Mio. RMB im zweiten Quartal 2007, rund 74,1 Mio. US-Dollar. Davon wurden 472,8 Mio. RMB im Bereich MMORPGs (Massive Multiplayer Online Roleplay Games) erzielt, im Vorjahr waren es 304,6 Mio. RMB. Das Geschäftsfeld Casual Games trug 70,7 Mio. RMB zum Umsatz bei (2006: 69,4 Mio. Dollar). Auf weitere Geschäftsbereiche entfielen 20,8 Mio. RMB Umsatz, nach 31,5 Mio. RMB in 2006. Shanda steigerte den Bruttogewinn von 229,2 Mio. RMB im Vorjahreszeitraum auf 379,5 Mio. RMB (49,8 Mio. US-Dollar). Der operative Gewinn lag mit 244,2 Mio. RMB bzw. 32 Mio. Dollar ebenfalls deutlich über dem Vorjahreswert von 91,3 Mio. RMB. Es wurde ein Nettogewinn von 415,8 Mio. RMB ausgewiesen (54,6 Mio. Dollar), in 2006 waren es 133,5 Mio. Dollar. Der (verwässerte) Gewinn je Aktie wurde von Shanda mit 2,85 RMB, rund 37 Cent, angegeben (2006: 0,93 RMB).

Laut Shanda sei der Umsatzanstieg des zweiten Quartals besonders durch eine hohe Nachfrage in der Spielesparte vorangetrieben worden. Der meiste Umsatz wurde mit Onlinerollenspielen erzielt, die Zahl der Active Paying Accounts (APA) stieg um 16,3 Prozent auf 2,72 Millionen Nutzer. Der ARPU (monatlicher Umsatz je Nutzer) konnte auf 57,9 RMB erhöht werden, ein Zuwachs um 1,8 Prozent. Laut Tianqiao Chen, CEO von Shanda, zeige diese Entwicklung auch die gute Ausgangssituation des Unternehmens. Das zweite Quartal sei traditionell schwächer, trotzdem sei es gelungen, weiteres Wachstum zu erzielen.

Meldung gespeichert unter: Shanda Interactive

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...