Shanda Games übertrifft Erwartungen - Aktien legen deutlich zu

Mittwoch, 2. März 2011 16:14
ShandaGames_LegendImmortals.gif

BEIJING (IT-Times) - Chinas drittgrößter Online-Spielespezialist Shanda Games hat im vergangenen vierten Quartal zwar weniger verdient als im Vorjahr, dennoch konnte das Unternehmen mit den vorgelegten Zahlen die Markterwartungen der Analysten übertreffen. Shanda Games-Aktien klettern im frühen Handel um mehr als zehn Prozent.

Für das vergangene Dezemberquartal meldet Shanda Games (Nasdaq: GAME, WKN: A0YA15) einen Umsatzrückgang um 13,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 174 Mio. US-Dollar. Der Nettogewinn ging um 11,7 Prozent auf 55,4 Mio. US-Dollar oder 20 US-Cent je ADS-Aktie zurück.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Shanda Games allerdings einen Nettogewinn von 22 US-Cent je Aktie realisieren und damit die Markterwartungen der Analysten übertreffen. An der Wall Street hatte man im Vorfeld nur mit Einnahmen von 169 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 17 US-Cent je Aktie gerechnet.

Das Geschäft mit Online-Spielen (MMORPGs) kletterte um sieben Prozent gegenüber dem Vorquartal auf 157,2 Mio. Dollar. Die Zahl der aktiven Spieler zog um drei Prozent auf 9,46 Millionen Gamer an. Zugleich kletterte der Durchschnittsumsatz pro Spieler um vier Prozent auf 5,58 Dollar.

Meldung gespeichert unter: Shanda Games

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...