Shanda Games profitiert von Spiellaune der Chinesen

Online-Spiele

Dienstag, 12. Juni 2012 11:17
Shanda Games

HONG KONG (IT-Times) - Der chinesische Spielentwickler Shanda Games hat die Zahlen für das erste Quartal 2012 bekannt gegeben. Umsatz und Ergebnis konnten dabei verbessert werden.

In den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2012 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 1,39 Mrd. Renminbi oder 220,7 Mio. US-Dollar, was gegenüber dem Vorjahr einer Verbesserung von 10,9 Prozent entspricht. Das operative Ergebnis stieg um 24,6 Prozent auf 436,3 Mio. Renminbi. Damit erhöhte sich auch die Marge auf 31,4 Prozent (2011: 27,9 Prozent). Shanda Games erwirtschaftete ferner ein um 7,6 Prozent erhöhtes Nettoergebnis von 336,8 Mio. Renminbi. Daraus ergibt sich ein (verwässertes) Ergebnis je Aktie von 1,2 Renminbi gegenüber 1,1 Renminbi im Vorjahr. Auch der operative Cash-Flow stieg auf 506,9 Mio. Renminbi (2011: 184,9 Mio. Renminbi).

Meldung gespeichert unter: Shanda Games

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...