SAP-Rivale NetSuite wächst weiter kräftig - Umsatz steigt um 30 Prozent

Enterprise Resource Planning (ERP)

Montag, 28. Juli 2014 10:37
NetSuite

SAN MATEO (IT-Times) - Der amerikanische Cloud- und Enterprise-Resource-Planning (ERP)-Spezialist NetSuite hat im vergangenen zweiten Quartal 2014 die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen können und den Umsatzausblick für das laufende Jahr leicht angehoben. Dennoch geben NetSuite-Aktien nachbörslich um etwa vier Prozent nach.

Für das vergangene zweite Quartal 2014 meldet NetSuite einen Umsatzanstieg um 30 Prozent auf 131,8 Mio. US-Dollar. Erstmals überschritt der wiederkehrende Umsatz die Marke von 100 Mio. US-Dollar. Schon im ersten Quartal war NetSuite um mehr als 30 Prozent gewachsen. Der bereinigte Nettogewinn (Non-GAAP) kletterte auf 4,8 Mio. US-Dollar oder sechs US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 4,0 Mio. Dollar oder fünf US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Der Cashflow aus der operativen Geschäftstätigkeit zog auf 18,6 Mio. Dollar an. Insgesamt konnte NetSuite mit den vorgelegten Zahlen die Markterwartungen der Analysten übertreffen, die im Vorfeld nur mit einem Nettogewinn von drei US-Cent je Aktie gerechnet hatten.

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...