Samsungs Galaxy S5 - robuster Verkaufsstart trotz Terminwirrwarr

Smartphones

Mittwoch, 2. April 2014 16:57
Samsung Galaxy S5

SEOUL (IT-Times) - Der Verkaufsstart des neuen Samsung Galaxy S5 ist für Samsung Electronics offenbar gut angelaufen - zumindest im Heimatmarkt Südkorea. Samsung hatte den Start im Heimatland Südkorea kurzerhand vorverlegt. Erste Zahlen zeigen eine robuste Nachfrage.

SK Telecom war der erste koreanische Mobilfunkanbieter, der das Samsung Galaxy S5 verkaufte, seine Wettbewerber zogen schnell nach. Wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap News berichtete, werden im Schnitt rund 7.000 Geräte pro Tag in Südkorea verkauft, was als „beachtlich“ eingestuft wird. Hält diese Entwicklung an, so könnte in weniger als fünf Monaten die 1-Millionen-Marke geknackt werden, heißt es. Außerdem muss berücksichtigt werden, dass derzeit nur SK Telecom der hohen Kundennachfrage nachkommt.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...