Samsungs Galaxy S IV soll neuartige Display-Technik verwenden

Smartphones

Montag, 11. März 2013 08:26
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Samsungs kommendes Super-Smartphone Galaxy S IV, welches voraussichtlich am 14. März vorgestellt wird, dürfte mit einer neuartigen AMOLED-Display-Technik mit dem Namen „green PHOLED“ ausgerüstet sein. Dies will zumindest der Branchendienst SamMobile erfahren haben.

Die Technik nutzt die Farben grün und gelb und soll damit 25 Prozent effizienter sein als ältere Super AMOLED-Techniken. Dadurch soll gleichzeitig der Akku besser geschont werden, wenn Inhalte in HD-Auflösung angezeigt werden. Ferner soll das Galaxy S IV mit einer Floating Touch-Technik ausgerüstet sein, welche auch von Sony im Xperia Sola verwendet wurde. Dadurch kann der Nutzer beispielsweise seinen Finger als Cursor verwenden und diesen entsprechend über das Display bewegen. Es wird erwartet, dass das Galaxy S IV mit einem 4,99-Zoll großen HD-Display daherkommt und einen 8-Core Exynos 5 Octa Prozessor besitzen wird. Fernern soll das Galaxy S IV mit einer 13-Megapixel-Kamera, 2GB RAM-Speicher, NFC- und LTE-Technik daherkommen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...