Samsung will Produktion teilweise auslagern

Dienstag, 23. August 2011 12:20
Samsung

TAIPEH (IT-Times) - Der Notebook-Hersteller Samsung Electronics hat in diesem Monat mehrere taiwanesische Produktionsfirmen kontaktiert. Samsung bat die Unternehmen dabei um eine Bewertung, ob eine Auslagerung der Produktion von Notebooks möglich sei.

Quanta Computer, Compal Electronics und Pegatron Technology sind die von Samsung kontaktierten Unternehmen, die womöglich schon bald für die Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 881823) produzieren werden. Industriequellen vermuten, dass Samsung größere Kapazitäten brauche, da das Unternehmen zukünftig die gesamte PC-Produktion von Hewlett Packard übernehmen werde.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...