Samsung übernimmt Pole beim US-Absatz von LCD-Fernsehern

Dienstag, 17. November 2009 18:01
LCD.JPG

EL SEGUNDO (IT-Times) - Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 881823) rückt im dritten Quartal 2009 zurück an die Spitze des US-amerikanischen LCD-TV-Marktes. Dies geht aus einer aktuellen Marktstudie hervor.

Mit einem Marktanteil von 16,8 Prozent konnte Samsung den stärksten Wettbewerber Vizio Inc. überholen. Zwischen Juli und September 2009 verschiffte der koreanische Elektronikhersteller 1,3 Millionen LCD-Fernseher in die USA. Dies bescherte dem Konzern einen Vorsprung von 1,1  Prozent gegenüber dem Rivalen Vizio mit 15,7 Prozent Marktanteil im dritten Quartal dieses Jahres. Den beiden Unternehmen folgen LG Electronics (8,1 Prozent), sowie Toshiba und Sony (beide 7,8 Prozent). Zu diesem Schluss kam eine Studie des Marktforschungsunternehmens iSuppli.

Im dritten Quartal 2008 präsentierte sich die Marktsituation indessen anders. Samsung bediente 21,6 Prozent des Gesamtmarktes, gefolgt von Sony mit 16,5 Prozent. Vizio, die heutige Nummer zwei, hatte seinerzeit einen Marktanteil von 10,9 Prozent, was den Verdacht nahe legt, dass der Zuwachs auf Kosten Sonys erfolgte. LG Electronics verbuchte einen Anteil von 9,5 Prozent, Schlusslicht war hingegen Toshiba mit 3,8 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...