Samsung stoppt Ausbau der Chip-Sparte wegen Apple Ankündigung

Chip-Produktion

Dienstag, 6. November 2012 12:12
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Samsung reagierte unlängst auf die Ankündigung von Apple, wieder selbst ins Chip-Geschäft einsteigen zu wollen. Die Südkoreaner vertagten den Bau eines neuen Produktionsstandortes.

Ursprünglich plante Samsung die Errichtung einer neuen Line-17 Chip-Produktionsstätte in Hwaseong in der Provinz Gyeonggi. Der neue Standort sollte Anfang 2014 in Betrieb genommen werden und monatlich bis zu 80.000 12-Zoll Wafer produzieren, wie der Branchendienst DigiTimes berichtet. Mit der Senkung der Apple-Aufträge legt Samsung dieses Projekt nun erst einmal auf Eis.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...