Samsung startet Produktion von Chips für Next-Generation Smartphones

Mobilfunk-Chips

Mittwoch, 19. September 2012 12:04
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung Electronics hat die Produktion der Next-Generation DRAM-Chips für Smartphones und Tablet-PCs gestartet. Der neue Chip mit LPDDR3-Spezifikation soll die Leistungsentwicklung mobiler Geräte massiv beschleunigen. Auch die Produktion von Embedded NAND-Speichern kündigte das Unternehmen an.

So gab Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 896360) am heutigen Mittwoch bekannt, dass die Massenproduktion der LPDDR3-DRAM-Chips bereits im vollen Gang ist. Mit den Chips wird es in Zukunft möglich sein, High-Definition-Videos in Echtzeit auf größeren mobilen Bildschirmen wiederzugeben, als derzeit möglich. Die Chips erlauben Datenraten von bis zu 12, 8 Gigabit pro Sekunde. Derzeit verbaute Chips, wie zum Beispiel der DRAM im Samsungs Galaxy SIII, erreichen Raten von bis zu 8,5 Gigabit pro Sekunde. Samsung betonte, dass die Hardwareanforderungen kommender mobiler Geräte vor allem durch das Bestreben immer größere und immer stärker auflösende Bildschirme zu integrieren, getrieben werden. Die neuen Chips werden zunächst mit 2 Gigabyte Speicher produziert.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...