Samsung startet „Music Milk“ – neuer Rivale für iTunes Radio und Spotify

Music Streaming Service

Montag, 10. März 2014 08:29
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Samsung hat den Streamingdienst "Music Milk" gestartet. Damit lässt sich das südkoreanische Unternehmen bei seiner Produktpalette ein weiteres Mal von Apple inspirieren.

Samsung beschreibt den gemeinsam mit dem interaktiven Internet Radio "Slacker" entwickelten Streamingdienst Music Milk als "freien und werbefreien Radio Service, der einen mühelosen und unterhaltsamen Weg biete, die Musik zu genießen, die man liebt, und neue, unerwartete zu entdecken". Slacker hat über zehn Millionen Titel in seinen Datenbanken. Allerdings ist Music Milk zunächst nur in den USA erreichbar, über eine etwaige Markteinführung in Europa liegen keine Informationen vor. Auch kommen nur Besitzer ausgewählter Samsung-Smartphones in den Genuss des neuen Angebotes.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...