Samsung startet Entertainment-Service für Virtual Reality

Entertainment-Services

Dienstag, 6. Januar 2015 11:18
Samsung

SEOUL (IT-Times) - Samsung baut seinen Entertainment-Service Milk aus. Der Dienst soll in Zukunft nicht nur vom Smartphone, sondern auch via Web und TV erreichbar sein und Virtual Reality-Anwendungen umfassen.

Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas hat Samsung die Expansion seines Entertainment-Service Milk bekannt gegeben. Die Plattformen Milk Music und Milk Video sollen nicht nur ausgebaut, sondern auch über Web und TV-Geräte erreichbar seien, während mit Milk VR (Virtual Reality) ein gänzlich neuer Bereich geschaffen wird. Milk Music und Milk Video sollen über die Samsung Smart TV App erreichbar sein. Milk VR sei lediglich über die Galaxy Note 4 und Gear VR erreichbar, berichtet der Branchendienst DigiTimes.

Meldung gespeichert unter: Virtual Reality (VR)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...