Samsung setzt auf Amoled-Displays

Displays

Mittwoch, 22. Mai 2013 12:19
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Amoled Displays werden in Zeiten von Cloud Computing, Tablets, Smartphones und Co. immer wichtiger. Von dieser vielversprechenden Prognose geht zumindest Kinam Kim, CEO von Samsung Display, aus.

Die speziellen Amoled Displays werden in Zukunft einen immer größeren Einfluss auf die Entwicklung neuer Innovationen in den Bereichen Cloud Computing und Smart Devices haben, so Kim in einer heutigen Pressemitteilung. Zudem sollen auch die stärkere Verbreitung von Hochgeschwindigkeits-Netzwerken sowie die vermehrte Konnektivität zwischen verschiedenen elektronischen Geräten einen positiven Einfluss auf die Zukunft der Display-Branche haben. Amoled Displays spielen dabei insofern eine besondere Rolle, als dass sie durch ihre spezielle „Active Matrix Organic Light Emitting Diode“ eine Vielzahl von Abbildungsmöglichkeiten bieten.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...