Samsung schließt Motorola-Übernahme aus

Dienstag, 12. Februar 2008 11:26
Samsung

SEOUL - Nachdem der südkoreanische Mobiltelefonhersteller Motorola Ende Januar erwogen hat, sich von seiner Mobiltelefon-Produktion zu trennen, haben sich Gerüchte breit gemacht, dass unter anderem Samsung Electronics Co. (WKN: 881823) diese Sparte übernehmen könnte.

Das hatte Motorola wohl doch anders geplant. Erst hatte der Konzern mitgeteilt, dass man sich von seiner Mobiltelefonsparte trennen wolle. Dann kam eine Absage nach der anderen und Motorola ruderte wieder zurück. Doch trotz des Wendemanövers erhielt der US-Konzern nun eine weitere Absage.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...