Samsung mit neuem LTE-Equipment in Taiwan

Smartphones

Mittwoch, 6. November 2013 09:15
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Samsung treibt offenbar sein LTE-Ausrüstergeschäft in Taiwan kräftig voran. In 2014 wolle man im LTE-Bereich aufrüsten, erklärte der Präsident der Mobile Communications-Einheit für Taiwan.

Andy Tu heißt der Leiter der Einheit Mobile Communications in Taiwan von Samsung Electronics. Dieser kündigte für das Jahr 2014 an, sowohl die Hardware im Zentralbüro auf LTE-Standard aufzurüsten, als auch weitere LTE-fähige Smartphones auf den taiwanischen Markt bringen zu wollen. Der Branchendienst Digitimes berichtet, Samsung verfüge in Taiwan bereits über LTE-advanced (LTE-A) Technologie, die Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 150Mbps ermögliche, sowie über VoLTE-Services. Die Gerätschaften, die nun nach Taiwan geliefert werden, sollen außerdem 700MHz LTE APT-Technologie unterstützen. Darüber hinaus hat Samsung kürzlich auch in Taiwan mit dem Galaxy Note 3 sein erstes LTE-fähiges Smartphone auf den Markt gebracht. In dessen Fußstapfen sollen über das Jahr 2014 noch weitere LTE-Flaggschiffmodelle treten, so Samsung-Manager Tu.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...