Samsung leidet unter Lieferengpass - zwei Millionen Galaxy S III Telefone zu wenig

Dienstag, 26. Juni 2012 16:44
Samsung Galaxy S3

SEOUL (IT-Times) - Dem Elektronikgiganten Samsung Electronics ist mit dem Samsung Galaxy S III offenbar ein großer Wurf gelungen. Die Nachfrage ist offenbar höher als das Angebot. Nach einem Bericht von TechEye zufolge hätte Samsung im Juni zwei Millionen mehr Geräte verkaufen können, wenn genügend Stückzahlen vorhanden gewesen wären.

Der Lieferengpass soll im Zusammenhang mit einem Produktionsausfall stehen, der insbesondere den Absatz in Europa negativ beeinträchtigt hat, während inzwischen auch die US-Mobilfunk-Carrier die Auslieferungen von einigen vorbestellten Galaxy S III Geräten verschieben mussten.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...