Samsung kauft griechisches Spracherkennungs-Startup Ionnetics

Startups

Freitag, 14. Juli 2017 17:08
Samsung Electronics - Technologie

SEOUL (IT-Times) - Samsung Electronics will seine Kunden besser verstehen - und das im wahrsten Sinne des Wortes. Um das zu erreichen, wurde nun ein griechisches Startup akquiriert.

Schon länger versucht Samsung Electronics in Sachen Künstliche Intelligenz voranzukommen. Geplant ist dabei ein intelligenter Assistent wie Amazons Echo. Doch in dieser Angelegenheit sind die Südkoreaner noch nicht wirklich weitergekommen.

Bislang ist der Sprachassistent Bixby noch nicht erfolgreich implementiert. Um die Technologie nun voranzutreiben, hat Samsung das griechische Startup Innoetics erworben.

Meldung gespeichert unter: Mergers & Acquisitions (M&A)

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...