Samsung kann mit Gewinnwachstum nicht die Erwartungen erfüllen

Freitag, 25. Juli 2008 12:05
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL - Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung Electronics (WKN: 881823) konnte im zweiten Quartal 2008 zwar einen Gewinnanstieg verzeichnen, allerdings die Markterwartungen nicht erfüllen.

Im zweiten Quartal 2008 konnte Samsung einen Umsatz in Höhe von 18,14 Billionen Won (etwa 18 Mrd. US-Dollar) erwirtschaften. In 2007 waren dies 14,63 Billionen Won gewesen. Das Bruttoergebnis belief sich im zweiten Quartal 2008 auf 5,11 Billionen Won. Der Vergleichswert für 2007 lag bei 3,34 Billionen Won. Der operative Gewinn des Unternehmens konnte verdoppelt werden: Im zweiten Quartal 2008 waren dies rund 1,89 Mrd. Won, im Vorjahresquartal  911 Mrd. Won. Der Nettogewinn des Unternehmens betrug im zweiten Quartal 2008 rund 2,14 Billionen Won. Im Vergleichsquartal 2007 lag der Nettogewinn bei 1,42 Billionen Won. Marktbeobachter hatten allerdings mit 2,3 Billionen Won gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...