Samsung: Gewinn sinkt

Freitag, 13. Juli 2007 12:44
Samsung

SEOUL - Der südkoreanische Elektronikspezialist Samsung Electronics Co. (WKN: 881823) veröffentlichte die Zahlen für das zweite Quartal 2007. Das Unternehmen musste dabei erstmals in den letzten vier Jahren einen Gewinnrückgang vermelden.

Samsung konnte den Umsatz um 3,7 Prozent auf 14,63 Billionen Won steigern. Der Gewinn hingegen sank um fünf Prozent auf 1,42 Billionen Won (1,6 Mrd. US-Dollar). Marktbeobachter erwarteten zuvor einen Gesamtumsatz von 14,84 Billionen Won und einen Gewinn von 1,3 Billionen Won. Insbesondere gefallene Chippreise machten dem südkoreanischen Elektronikriesen zu schaffen. Der Gewinn im Halbleiterbereich fiel um 67 Prozent. auf 330 Mrd. Won. Beim Umsatz musste ein Rückgang in diesem Marktsegment um vier Prozent auf 4,26 Billionen Won hingenommen werden. Auch die positive Geschäftsentwicklung im LCD-Geschäft konnte diese Entwicklung nicht kompensieren.

Dem dritten Quartal sieht Samsung aber erneut positiv entgegen. Das südkoreanische Elektronikunternehmen rechnet mit einer steigenden Nachfrage im Chip-Markt. Zudem sollen auch die Preise im Chip-Markt wieder anziehen.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...