Samsung: Gewinn bricht um 44 Prozent ein

Freitag, 24. Oktober 2008 10:48
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL  - Der südkoreanische Elektronikhersteller Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 881823) konnte im dritten Quartal 2008 den Umsatz steigern, allerdings sank der Gewinn. Dies geht aus den veröffentlichten Quartalsergebnissen des Unternehmens hervor.

Samsung erwirtschaftete im dritten Quartal 2008 einen Umsatz in Höhe von 19,26 Billionen Won. Im Vergleichszeitraum 2007 waren dies 16,68 Billionen Won gewesen. Das entspricht einem Wachstum um 15 Prozent. Das Bruttoergebnis sank jedoch von 4,68 Billionen Won im dritten Quartal 2007 auf aktuell 4,29 Billionen Won. Der operative Gewinn brach sogar um mehr als die Hälfte ein. So hatte Samsung im dritten Quartal 2007 rund 2,07 Billionen Won ausgewiesen, im aktuell abgelaufenen Quartal waren es noch 1,02 Billionen Won. Samsung erwirtschaftete einen Gewinn vor Steuern von 1,4 Billionen Won im dritten Quartal 2008. Im vergangenen Jahr waren dies 2,63 Billionen Won. Damit sank auch das Nettoergebnis von 2,19 Billionen Won im dritten Quartal 2007 auf nun 1,22 Billionen Won. Das ist ein Rückgang um 44 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...