Samsung erobert Platz eins im US-Mobilfunkmarkt

Mittwoch, 12. November 2008 10:39
Samsung Omnia

SEOUL -  Der südkoreanische Mobilfunkspezialist Samsung Electronics (WKN: 881823) kann nach neuesten Daten des Marktforschers Strategy Analytics erstmals im amerikanischen Handy-Markt die Führungsposition übernehmen.

Trotz der US-Finanz- und Wirtschaftskrise sei der US-Mobilfunkmarkt im dritten Quartal um sechs 6,2 gegenüber dem Vorjahr auf 47,4 Mio. Einheiten gewachsen. Im Jahr vorher wurden lediglich 44,6 Mio. Geräte im dritten Quartal abgesetzt. Samsung konnte dabei schneller wachsen als seine Konkurrenten und sich dabei einen Marktanteil von 22,4 Prozent im US-Markt sichern, so Strategy Analytics Analyst Bonny Joy. Damit stieg Samsung zum ersten Mal in der Firmengeschichte zum Marktführer im US-amerikanischen Handy-Markt auf.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...