Samsung erhöht Absatzprognose für Handys - können Margen folgen?

Montag, 30. November 2009 15:27
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Der Elektronikkonzern Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 881823) rechnet mit einem Absatzanstieg bei Mobiltelefonen. Dies teilte das südkoreanische Unternehmen nun mit.

Samsung geht mittlerweile davon aus, die für 2009 gesteckten Absatzziele zu übertreffen. Bislang hatte man rund 200 Millionen verkaufte Geräte prognostiziert, nun soll dieser Wert deutlich gesteigert werden. Grund für diese Entwicklung sei laut Samsung die starke Nachfrage nach Touchscreen-Modellen. Machten diese in 2008 rund fünf Prozent des Gesamtabsatzes aus, soll in 2009 jedes fünfte abgesetzte Gerät über die neue Technologie verfügen.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...