Samsung Ergebnisse: Wachstum verlangsamt sich

Consumer Electronics

Freitag, 5. Juli 2013 10:52
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Der südkoreanische Technologiekonzern Samsung Electronics hat am heutigen Freitag die vorläufigen Geschäftszahlen für das zweite Quartal 2013 bekannt gegeben. Trotz eines Rekordergebnisses wurden die Erwartungen verfehlt.

So stieg der Umsatz vom zweiten Quartal 2012 um 19 Prozent auf 57 Billionen Won im nun abgeschlossenen zweiten Quartal 2013. Damit trifft das Unternehmen die Mitte der eigenen Prognose von 56 Billionen bis 58 Billionen Won. Das operative Ergebnis wuchs im zweiten Quartal um 47 Prozent auf einen Wert in Höhe von 9,5 Billionen Won. Auch hier trifft der Technologieriese seine eigene Prognose zwischen 9,3 Billionen und 9,7 Billionen Won. Der Markt hatte jedoch einen Wert von etwa 10,6 Billionen Won erwartet. Das Auseinanderklaffen der Erwartungen liegt höchstwahrscheinlich darin begründet, dass das Abflachen der Wachstumskurve bei Smartphones stärker ausfällt als erwartet. Eine solide Entwicklung im Halbleitergeschäft hat den Rückgang der Smartphone-Sparte jedoch abgefedert.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...