Samsung bringt E-Book Reader in Südkorea auf den Markt

Dienstag, 28. Juli 2009 15:24
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - In Kooperation mit der koreanischen Buchhandelskette Kyobo hat der südkoreanische Chiphersteller Samsung (WKN: 881823) ein E-Book Lesegerät eingeführt. Der neue Reader heißt SNE-50K und wird zunächst für umgerechnet 190 Euro nur in Südkorea vertrieben. 

Das E-Ink-Display des SNE-50K hat eine Größe von fünf Zoll, womit es im Vergleich zu anderen Geräten etwas kleiner ausfällt. Sonys PRS-505 oder der Amazon Kindle 2 haben ein sechs Zoll Display. Die Auflösung des E-Ink Displays von Samsung beträgt 800x600 Pixel und kann acht verschiedene Grautöne darstellen. Da das neue Gerät von Samsung nicht über ein Mobilfunk- oder WLAN-Modul verfügt, müssen die digitalen Inhalte per USB von einem Rechner übertragen werden. Der Reader wird unter anderem die Formate PDF,txt und EPUB unterstützen. Obwohl nur 512 MB Speicherplatz vorhanden sind, ist eine Erweiterung mit Speicherkarten nicht integriert. Durch seinen Tochscreen und die Handschriftenerkennung für Koreanisch unterscheidet sich der Samsung SNE-50K von ähnlichen Geräten, da so auch das Schreiben von Notizen oder Anmerkungen ermöglicht wird. Der Buchhandel Kyobo bietet momentan rund 2.500 elektronische Bücher an.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...