Samsung bleibt in China auf dem Smartphone-Thron

Smartphones

Freitag, 29. November 2013 12:38
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Samsung hat im Rennen mit US-Wettbewerber Apple zumindest in China offenbar die Nase vorn. Vor allem die Flaggschiff-Smartphones der Galaxy-Familie des südkoreanischen Herstellers sind bei den Asiaten beliebt. 

Besonders gut verkauften sich in China demnach die Galaxy Smartphones S3 und S4 sowie das Phablet-Modell Galaxy Note. So stammte jedes zweite Premium-Smartphone (Preis über 3.000 Renminbi), das im Laufe des Jahres 2013 in China über die Ladentheke ging, aus dem Hause Samsung, wie die South China Morning Post unter Berufung auf das Marktforschungsunternehmen Kantar Worldpanel berichtet. Derweil nahm die Nachfrage nach dem iPhone des US-Konzerns Apple ab, der nunmehr noch einen Marktanteil von etwa 18 Prozent in China hält. Grund für den Rückgang könnte unter anderem die Enttäuschung über die vermeintliche Billig-Version des Apple-Smartphones, des iPhone 5c, sein. Der Preis des Gerätes fiel schlussendlich eher unwesentlich geringer aus, als der der hochwertigen Premium-Version.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...