Samsung: Auf der Suche nach neuen Chip-Auftraggebern

Chip-Produktion

Freitag, 12. Juli 2013 12:00
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Der Südkoreanische Technologiekonzern Samsung ist nach dem Verlust der Halbleiter-Fertigungsaufträge von Apple auf der Suche nach neuen Auftraggebern. Um Kunden wie Amazon, Sony und Nvidia zu locken, will man in Zukunft die Preise senken.

Ende vergangenen Monats wurde bekannt, dass Apple die Aufträge zur Produktion neuer Chips für das kommende iPhone der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) und nicht der Samsung Electronics erteilte. Samsung ist nun auf der Suche nach neuen Kunden, um die Auslastung der Halbleiter-Fertigung zu erhöhen. Die hohe Nachfrage nach eigenen Produkten trage dazu bei, dass die Inhouse-Produktion den Effekt des Auftragsverlustes kompensiere, langfristig sei jedoch die Gewinnung neuer Kunden vonnöten. Insbesondere sollen Bestandskunden und verbundene Unternehmen mit niedrigen Preisen dazu bewegt werden, zusätzliche Aufträge bei Samsung zu platzieren, so der Branchendienst DigiTimes. Ins Visier von Samsung sind bereits Amazon, Sony and Nvidia als potenzielle Auftraggeber gerückt.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...