S.A.G. weist positiven operativen Cash-Flow aus

Donnerstag, 11. August 2011 17:08
SAG_Solarstrom_AG_Gebaeude_Freiburg.jpg

FREIBURG (IT-Times) - Die S.A.G. Solarstrom hat heute den Finanzbericht des ersten Halbjahrs 2011 veröffentlicht. Darin zeigt sich, dass das Unternehmen in den ersten sechs Monaten 2011 den stabilen Wachstumskurs fortsetzen konnte.

Die Unternehmensgruppe S.A.G. Solarstrom AG (WKN: 702100) erzielte im ersten Halbjahr 2011 einen Umsatz von 137,95 Mio. Euro, während dieser im Vorjahreshalbjahr noch bei 84,99 Mio. Euro gelegen hatte. Der überwiegende Teil des Umsatzes wurde im Ausland erzielt. Größter Wachstumstreiber war wiederum der Geschäftsbereich Projektierung und Anlagenbau mit dem 48-MWp-Projekt in Norditalien. Das EBIT verbesserte sich bei S.A.G. Solarstrom von 6,94 Mio. gegenüber 4,53 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2010. Darüber hinaus belief sich das Konzernergebnis auf 2,99 Mio. Euro, während es im Vorjahreshalbjahr 2,2 Mio. Euro betrug. Der Cash-Flow aus betrieblicher Tätigkeit, der 2010 noch bei minus 23,07 Mio. Euro lag, betrug im jüngsten Quartal 14,04 Mio. Euro. Auch das (verwässert) Ergebnis je Aktie erhöhte sich von 0,16 auf 0,21 Euro.

Meldung gespeichert unter: S.A.G. Solarstrom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...